Aktuelle Situation

Dir. Ilse Lackner

Eltern-Information zur aktuellen Situation
Stand: 30. September 2020

Sehr geehrte Eltern,

im Folgenden haben wir die wichtigsten aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst. Bitte beachten Sie, dass Änderungen aber jederzeit möglich sind.

Ihr Kind ist krank:

Es darf davon ausgegangen werden, dass nicht jede COVID-19-ähnliche auftretende Krankheitssymptomatik automatisch einen COVID-19-Verdacht auslösen soll. Es gibt insbesondere im Kindesalter viele Erkrankungen, deren erste Anzeichen durchaus den COVID-19-Symptomen ähnlich sind (Durchfall, Müdigkeit, Fieber, Husten, ...) und somit zu Verwechslungen führen können. Kinder sind aus bisherigen Erfahrungen eher im geringen Ausmaß von COVID betroffen. Ein banaler Schnupfen gilt so zum Beispiel nicht gleich als Verdachtsfall.

Es gilt aber: Im Zweifelsfall zu Hause bleiben!

Beobachten Sie bitte den Gesundheitszustand Ihres Kindes genau!

Bei einem Verdachtsfall (erhöhte Körpertemperatur über 37,5 °C, plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchsinns, bei Symptomen mit nicht erklärbarer Ursache) gelten folgende Vorgehensweisen (zwecks Übersichtlichkeit stark gekürzte Darstellung):

 

Kind ist zuhause:

  • Eltern veranlassen eine Testung (Hausarzt oder über 1450)
  • Eltern informieren die Schule
  • Kind bleibt bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisseszuhause
  • Bei einem positiven Testergebniserfolgen weitere Schritte,vorgegeben durchdie Gesundheitsbehördeb)

 

Kind ist in der Schule:

  • Schule informiert die Gesundheitsbehörde bzw. 1450
  • Anweisungen erfolgen über die BehördeoWeitere Abklärung erfolgt zuhause oder in der Schule
  • Alle anderen Kinder setzen den Unterricht gewohnt fort
  • Die Gesundheitsbehörde entscheidet, je nach Sachlage, über weitere Maßnahme

 

Hygienemaßnahmen in der Schule:

  • Mehrmals täglich Hände waschen
  • Bei Husten und Niesen Mund und Nase mit Taschentuch oder Ellenbeuge bedecken
  • Abstand halten! (mindestens 1 Meter)•Versammlungen vermeiden
  • Regelmäßig lüften
  • Außerhalb der Klassen ist eine den Mund-und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung (MNS) verpflichtend!

 

Klasse als „Haushaltsgemeinschaft“:

Der Schulalltag und der Unterricht soll für Ihr Kind so gewohnt wie möglich ablaufen können. Um im Falle einer Infektion aber nicht unliebsame Maßnahmen für alle ergreifen zu müssen, versuchen wir, die Klassen-so gut es geht-nicht zu durchmischen (gestaffelte Pausen, kein klassenübergreifender Unterricht, ...).

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Änderungen erfahrenSie (so wie wir) über die Medien bzw. von uns.

Mit freundlichen Grüßen

Team der VS Millstatt am See

Volksschule Millstatt am See -
Anna Gasser

Obermillstatt 124
9872 Millstatt am See
Tel.: +43-4766-2380
E-Mail: direktion@vs-millstatt.ksn.at

SKS 2018 Logo deutsch Web

schoolfox pionier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.